Der Vorfall ereignete sich in den frühen Morgenstunden des Freitag, als das 17-jährige Mädchen von ihrer Wohnung aus auf dem Weg zum Bahnhof war. Ihr Weg führte sie über den Kuhbogen, von dort über den Lkw-Parkplatz am Güterbahnhof weiter über die Luftbrücke zum Bahnhof. Mit dem Zug fährt sie dann zur Schule nach Selb.
Als sie in der Hans-Böckler-Straße auf Höhe der Zufahrt zum Güterbahnhof war, kam ihr ein silberfarbener Pkw aus Richtung Moschendorf entgegen. Auf Höhe des Gebäudekomplexes der Firma Kaufland bemerkte sie, dass der Fahrer gewendet hatte und ihr folgte. Das Auto schloss auf ihre Höhe auf, und sie blieb stehen, weil sie der Meinung war, der Fahrer wollte sich nach dem Weg erkundigen.
Der Mann öffnete das Fenster der Beifahrertür, fragte das Mädchen nach ihrem Weg und bot ihr an sie mitzunehmen. Dies lehnte sie ab und ging weiter. Der Fahrer folgte ihr in seinem Auto. Seine mehrfach wiederholten Angebote ignorierte die Jugendliche und lief weiter.
Plötzlich öffnete sich die hintere rechte Fahrzeugtür und eine männliche Person versuchte sie in das Fahrzeug zu ziehen. Das Mädchen riss sich los und lief zu zwei Frauen, die vor dem Lagereingang des Kauflands standen. Die Frauen gingen kurze Zeit später durch den Lagereingang ins Kaufland. Die Jugendliche schaute sich nach dem Fahrzeug um und lief zum Fischimbiss. Sie konnte sehen, dass der Pkw noch immer mit geöffnetem Fenster auf dem Kunden-Parkplatz herumfuhr. Als der Fahrer sie erkannte, kam er in ihre Richtung gefahren.

Eine Frau kam daraufhin vom Lagereingang zu dem Mädchen gelaufen, forderte den Fahrer auf, die 17-Jährige in Ruhe zu lassen und begleitete diese anschließend zur Luftbrücke.

Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen silberfarbenen Pkw handeln, ähnlich einem Renault Kangoo, mit Hofer Zulassung. Das Kennzeichen soll auf jeden Fall eine dreistellige Zahlenkombination enthalten, die Anzahl der Buchstaben ist jedoch unbekannt. Bei dem Fahrer handelt es sich um einen 43 bis 44 Jahre alten Mann von kräftiger Statur. Er hat eine Glatze und sprach Hofer Dialekt.

Die Polizei Hof nimmt Hinweise zu dem Fahrzeug und/oder Fahrer unter der Rufnummer 09281/704-303 entgegen und bittet die Personen, mit denen das Mädchen gesprochen, sich zu melden.