Neben der volkstümlich angehauchten Amselpolka reichte die Palette der Musik von "Veronika, der Lenz ist da" und dem romantisch-sehnsuchtsvollen "Frühling in der Toskana" bis zu James Lasts Filmmusik "Morgens um sieben".
Wunderschön musizierte das Orchester "Spanien lässt grüßen" - ein Walzer-Potpourri mit Themen aus "Estudiantina" und "Espana". Traudl Tröger-Franz hat das Werk selbst arrangiert.
Geheimnisvoll und hintergründig präsentierten die Akkordeonisten ein Krimi-Puzzle mit dem Kriminaltango und Melodien aus Miss Marple, Derrick oder Kommissar Maigret. Und sogar an Klezmer-Musik wagte sich das Ensemble.

Großer Auftritt für den Jüngsten

Der Jüngste unter den Akkordeonisten ist Lukas Klatt, zwölf Jahre alt, Sechstklässler der Waldorf-Schule.