Sichtschutz kommt

"Wir bauen derzeit noch einen Sichtschutz in den Glaspavillon ein. Der Pavillon soll zu einer Umkleide werden, damit die Radler ihre verschwitzte Kleidung wechseln und dann in aller Ruhe einen Stadtbummel durch Kulmbach machen und unsere schöne Stadt genießen können", erläutert Oberbürgermeister Henry Schramm das Konzept. Er hofft auf viele Radtouristen, die die gastronomischen Betriebe bevölkern und Kulmbach als Einkaufsstadt entdecken.
Der Pavillon soll in der Fahrradsaison - von April bis Oktober - täglich von 7 Uhr bis 23 Uhr geöffnet sein. "Wir wollen mit dieser Fahrradgarage einen kleinen Mosaikstein für Fahrradtouristen schaffen", sagt der Kulmbacher Oberbürgermeister und hofft auf gute Resonanz.