Auf der Straße "Am Main" ging für kurze Zeit gar nichts mehr. Die Tiere wurden nach Trebgast auf eine Weide getrieben. Nach etwa 20 Minuten war der Spuk vorbei, es blieben lediglich viele kleine Häufchen und etwas Wolle auf der Straße übrig.

Die Lanzendorfer, die die Gelegenheit hatten, das Spektakel verfolgen zu können, waren begeistert.