"Aber das ist ein Mehrjahresprojekt", so Schülein.


Umbauten an den Gymnasien


Und natürlich gehen in den Ferien auch die großen Baumaßnahmen an den beiden Kulmbacher Gymnasien weiter: Am Caspar-Vischer-Gymnasium werden die Fassade und das Dach der Zweifachturnhalle saniert. Außerdem werden für ein neues Raumkonzept für die Ganztagesbetreuung acht Klassenzimmer umgebaut. die Kosten Kosten für die Baumaßnahme belaufen sich insgesamt auf rund 1,8 Millionen Euro.

Am Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium geht der Neubau der vier Millionen Euro teueren Pausenhalle in die nächste Phase. Dort bricht derzeit die Firma Asbest-Engl den gläsernen Überbau ab, der den Hauptbau mit dem Fachtrakt verbindet, und entsorgt zementgbundene Asbestplatten fachgerecht. In den nächsten Tagen wird der Übergang verschwunden sein. Dann beginnen die Fundamentarbeiten für die Pausenhalle. Das MGF bleibt allerdings eine Dauerbaustelle: Der große Umbau wird erst Ende 2016 oder Anfang 2017 abgeschlossen sein.