Seit Mittwoch arbeitet die Baufirma Günther aus Stadtsteinach mit Hochdruck weiter an der Verlegung der Abwasserkanäle, von denen im vergangenen Jahr bereits über 230 Meter im Außenbereich der idyllischen Ortschaft vergraben wurden.
Jetzt sind die Arbeiter in den Bereich der Ortszufahrt von Kulmbach her vorgestoßen, so dass die dortige Strecke komplett für den Verkehr gesperrt werden musste.
Trotzdem sind die Gumpersdorfer bis auf Weiteres erreichbar, und zwar über die Straße von Untersteinach her, über das Bergfeld von Stadtsteinach her und über Baumgarten. Diese Zufahrten werden je nach Baufortschritt zu einem späteren Zeitpunkt gesperrt, wie Ortssprecher Siegfried Heidenreich betont.

Mehr zu dem Thema findet sich in der Samstagsausgabe der Bayerischen Rundschau.