Eine 22-Jährige aus dem Landkreis Kronach fuhr mit ihrem blauen Renault Clio in Richtung Grafendobrach, um an ihre Arbeitsstelle in Stadtsteinach zu gelangen. Dabei kam ihr ein hellblauer VW Lupo entgegen, der gerade dabei war, einen weißen Lastwagen mit Anhänger und Planenaufbau zu überholen. Nur mittels einer Vollbremsung und eines Ausweichmanövers ins Bankett konnte die junge Frau einen Frontalzusammenstoß vermeiden.

Sie erlitt dabei einen Schock und verspürte Schmerzen im Halswirbelbereich. Ein Schaden an ihrem Pkw entstand nicht. Am Steuer des VW Lupo saß angeblich eine Frau mit längeren braunen Haaren im Alter zwischen 25 und 35 Jahren. Sie sowie sowie der Lkw-Fahrer setzten ihre Fahrt in Richtung B 85 ohne anzuhalten fort. Gegen die bislang unbekannte VW-Fahrerin werden Ermittlungen wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung geführt.

Der Brummi-Fahrer sowie weitere Zeugen des Überholvorgangs werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Stadtsteinach (Telefon 09225/963000) oder Kulmbach (09221/6090) in Verbindung zu setzen. pol