Das Ergebnis der Machbarkeitsstudie wird jedoch erst im Herbst erwartet.

Lässt die Gemeinde die Frist verstreichen, behält sich die LuK vor, erst im nächsten Jahr nach Kasendorf zu kommen. Eine definitive Zusage für 2015 wollte die Luk aber nicht geben.

Studie abwarten

In der Sitzung plädierten mehrere Räte vehement dafür, die Machbarkeitsstudie abzuwarten, darunter Norbert Groß. Wie Marianne Leykam verwies er darauf, dass man mit einem jetzigen Nein dem Projekt in den Rücken fiele. "Das hätte man von Anfang an sagen müssen."

Bürgermeister Bernd Steinhäuser pflichtete zumindest in diesem Punkt bei: "Wir hätten viel früher Farbe bekennen müssen." Es sei viel zu sehr versucht worden, alle Hintertüren offen zu halten. Steinhäuser argumentierte im Gegensatz zu Groß für eine Zusage an die LuK.