Mit dem Stipendienprogramm "Botschafter Bayerns" unterstützt das Bildungs- und Wissenschaftsministerium auch 2014/2015 bayerische Schüler dabei, ein Jahr in einer Gastfamilie zu leben, eine Schule vor Ort zu besuchen und eine fremde Kultur intensiv kennen zu lernen. Gleichzeitig tragen die Teilnehmer als junge "Botschafter Bayerns" die bayerische Kultur in die Welt hinaus.

13 Länder stehen zur Auswahl

Das Programm richtet sich an Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren und bietet ein Teilstipendium für einen Aufenthalt in einem der 13 Gastländer. Dazu gehören Brasilien, Bulgarien, China, Indien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Südafrika, Tschechien, Türkei und Ungarn. Das Teilstipendium reduziert für die Teilnehmer die Kosten für ein Gastschuljahr je nach Land auf eine Eigenbeteiligung zwischen 1000 und 3500 Euro.
Eine Bewerbung für ein Teilstipendium ist derzeit noch für alle Gastländer möglich. Interessenten müssen zwischen dem 1. Juli 1996 und dem 31. Juli 1999 geboren sein, in Bayern wohnen und hier eine Schule besuchen.

Aufgeschlossen und weltoffen

Sie sollten aufgeschlossen, anpassungsfähig und weltoffen sein. Nach Eingang der Bewerbungsunterlagen nehmen sie am regulären YFU-Auswahlverfahren für ein Austauschjahr teil.
Über die Vergabe entscheidet das Staatsministerium für Unterricht und Kultus in einem eigenen Verfahren. Weitere Informationen und Erfahrungsberichte von ehemaligen Stipendiaten finden sich unter www.km.bayern.de/botschafter. Mit der Durchführung des Austauschprogramms wurde das gemeinnützige Deutsche Youth For Understanding Komitee (YFU) beauftragt. Bewerbungsunterlagen bei YFU gibt es unter Telefon 040/2270020, per E-Mail info@yfu.de oder im Internet unter
www.yfu.de/botschafter-bayerns. red