Da möglicherweise auch eine Person in Gefahr war, wurde zusätzlich die Drehleiter der Feuerwehr Kulmbach zum Objekt nach Stadtsteinach beordert.
Vier Aktive der Stadtsteinacher Wehr drangen mit schwerem Atemschutz in die Halle vor, in der Papier und Unrat brannten.
Das Feuer war schnell abgelöscht. Weitere Personen waren nicht in der Halle aufzufinden und es entstand nur geringer Sachschaden.
Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hat die Ermittlungen aufgenommen.