Der 38-Jährige war auf der KU6 von Buchau kommend in Richtung Mainleus unterwegs. Wie er bei der Unfallaufnahme erklärte, hat auf Höhe von Willmersreuth eine Katze die Straße gequert. Beim Bremsen sei das Heck des Wagens ins Schleudern geraten. Der Mann verlor die Kontrolle über seinen Wagen, der von der Fahrbahn abkam und im Straßengraben zum Liegen kam.

Die Polizei geht davon aus, dass sich das Auto, das völlig beschädigt wurde, überschlagen hat. Der Fahrer hatte Glück im Unglück. Er wurde mit "nur" leichten Verletzungen ins Klinikum gebracht. Auch ein Hund war im Auto. Das Tier blieb unverletzt.