Zu dem Vorfall kam es, als am Montag gegen 13.25 Uhr ein 69-jähriger Chemnitzer mit einer blauen Sattelzugmaschine samt weißem Anhänger auf der Autobahn Richtung Berlin im Stopp-and-Go-Verkehr unterwegs war. Dem Fahrer des schwarzen Audi ging es aber nicht schnell genug.

Deshalb versuchte er, sich in Höhe der Ausfahrt Bayreuth-Süd links neben dem Sattelzug durchzuquetschen. Dabei touchierte der Pkw mit der rechten Hinterseite den Lkw vorne links. Dabei entstand zumindest am Sattelzug leichter Sachschaden.

Ohne sich darum zu kümmern, setzte der Audi-Pilot seine Fahrt fort. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Bayreuth, Telefon 0921/5062330, zu melden. pol