Dort entwendeten sie ein Sparschwein und eine Geldkassette. In der gleichen Nacht wurde auch das Sportheim des TSV Harsdorf von Dieben heimgesucht. Auch hier wurde zunächst vergeblich versucht, die Eingangstüre aufzuhebeln. Über ein Vordach gelangten die Einbrecher schließlich an das Küchenfenster. Da es auch hier nicht gelang, das gekippte Fenster aufzuhebeln, wurde kurzerhand die Scheibe eingeschlagen und das Fenster entriegelt. Vermutlich wurden die Einbrecher erschreckt und in die Flucht geschlagen.

Durch die Vorgehensweise der Täter ist erheblicher Sachschaden von rund 3000 Euro entstanden. Die Beute von weniger als 30 Euro war dagegen sehr gering. Die Polizei geht davon aus, dass in beiden Fällen ein und derselbe Täter am Werk gewesen ist. Die Polizeiinspektion Stadtsteinach bittet um sachdienliche Hinweise, wenden Sie sich bitte an Tel. 09225/96300-21. pol