"Die Wasserrutsche ist immer noch die Attraktion unseres Schwimmbads, weil sie mit 117 Metern die längste in ganz Nordbayern und auch nach 28 Jahren noch in einem hervorragenden Zustand ist", so Ansel stetter, demzufolge die Anlage nicht nur vom TÜV, sondern auch von den Bademeistern täglich inspiziert und zu Saisonbeginn auch gewartet wird.

In der Regel sind das kleinere Arbeiten, wenn zum Beispiel die Sonneneinstrahlung die Fugen-masse zwischen den Elementen beeinflusst und wieder ergänzt werden muss. Bislang wurden auf der Bahn weit über vier Millionen Rutschpartien gezählt.

Bislang kein einziger Unfall

Worauf die Verantwortlichen des Sommerbades und der Marktgemeinde besonders stolz sind: Es kam bislang zu keinem einzigen Unfall. Der Bürgermeister: "Das ist ein Glücksfall.