"Wir begrüßen es, dass die Diakonie Neuendettelsau den Adlersaal sanieren will. Mit unserem Zuschuss von 5000 Euro wollen wir damit auch ein Signal setzen." Mit diesen Worten machte Bürgermeister Gerhard Schneider (CSU) deutlich, wie wichtig der Gemeinde Himmelkron der "Rote Adlersaal" nicht nur für die standesamtlichen Eheschließungen, sondern auch für kulturelle Veranstaltungen ist.
Der Zeitpunkt des Baubeginns ist laut Thomas Schaller jedoch noch nicht absehbar. Der Pressesprecher der Diakonie Neuendettelsau begründet dies mit der teils langwierigen Bearbeitung der Förderanträge. Vor Ende dieses Jahres sei nicht damit zu rechnen. Die Arbeiten, so Schaller, werden etwa zwei Jahre dauern.

Mehr dazu lesen SIe in der Bayerischen Rundschau.