Der örtliche Gesangverein mit seiner Vorsitzenden Franziska Firak hatte die Idee, man intonierte alte Volks- und Heimatlieder bis hin zu Schlagern und Songs vom Lagerfeuer. Musikalisch begleitet wurden die Lieder von Franziska Firak (Geige) selbst sowie Wolfgang Lettau und Wolfgang Schoppek (beide Gitarre).

Gäste aus dem Saarland


Das Schöne an diesem herrlichen Sommerabend: Franken und Saarländer kamen sich näher. Der Männerchor von 1862 aus Herrensohr, einem Stadtteil von Saarbrücken, machte bei seiner Chorreise durch das fränkische Land Station in Langenstadt und brachte auch Volkslieder aus seiner Region mit. Später sang man gemeinsam "Wahre Freundschaft soll nicht wanken".

"Kontakte weiter pflegen"


Willi Buchmann, Vorsitzender des Herrensohrer Chores, und Franziska Firak, sind sich nach einer langen Nacht mit vielen Prosit-Rufen und Gesprächen der Sänger einig, es nicht beim ersten Kennenlernen zu belassen. "Wir wollen die durch den Fränkischen Sängerbund geschaffenen Kontakte am Leben erhalten und uns wiedersehen".
Die Saarländer und die Franken verstanden sich gleich prächtig.