An der Spitze steht Bürgermeisterkandidat Franz Uome und neben 14 Männern enthält die CSU-Liste mit Vanessa Uome und Karin Thomas auch zwei weibliche Kandidatinnen, die sich anschicken, im März nächsten Jahren in den Marktgemeinderat von Marktleugast gewählt zu werden. Für die Wahlen zum Kreistag wurden von der Versammlung, die vom stellvertretenden CSU-Kreisvorsitzenden Gerhard Schneider geleitet wurde, Oswald Purucker, Franz Uome und Klaus Witzgall vorgeschlagen.

Die Bewerberinnen und Bewerber für den Gemeinderat wurden von der Versammlung ein-stimmung nominiert: 1. Franz Uome. 2. Daniel Schramm. 3. Klaus Witzgall. 4 Oswald Purucker. 5. Martin Döring. 6. Markus Suttner. 7. Marc Hartenberger. 8. Hans Kögler. 9. Vanessa Uome. 10. Karin Thomas. 11. Paul Schott. 12. Alexander Buß. 13. Robert Steber-Fürst. 14. Uwe Ströhlein. 15. Karl-Heinz Friedrich. 16. Karl-Fritz Quint.


Ersatzkandidaten: Friedbert Suttner und Dieter Schneider. Stellvertretender CSU-Kreisvorsitzender Gerhard Schneider sprach von einer ausgewogenen Liste und einem starken Bürgermeisterkandi-daten. Stolz könne die CSU Marktleugast auch auf die Ergebnisse bei den Landtags- und Bundestagswahlen sein, denn hier holten die Kandidaten der CSU fast 60 Prozent.

Als Beauftragter für den Wahlvorschlag und dessen Stellvertreter wurden Norbert Schmidt und Robert Schott bestimmt. Norbert Schmidt hätte sich gern mehr Frauen auf der CSU-Liste gewünscht.