Gescheitert ist am Sonntagmorgen der Versuch eines betrunkenen Autofahrer, sich einer Verkehrskontrolle auf der Autobahn 70 durch Flucht zu entziehen.

Der 49-Jährige war gegen 8 Uhr mit seinem Opel in Richtung Bamberg unterwegs. Bereits auf der A 9 hatte er mehrfach die Anhaltesignale der Verkehrspolizisten missachtet. Er bog dann auf die A 70 ab.

Mehreren Streifen gelang es schließlich, den Opel des Hofers am Parkplatz Rotmaintal zum Stehen zu bringen.

Der Grund für seine Fahrweise war schnell klar: der Alkomat zeigte rund zwei Promille an. Die Beamten stellten den Führerschein sofort sicher und brachten den Mann zur Blutentnahme. Er wird sich strafrechtlich verantworten müssen.