Laden...
Presseck
Polizeikontrolle

Betrunken und bekifft auf Rasenmäher: Polizei stoppt Mann in Oberfranken

Die oberfränkische Polizei hat den Fahrer eines Aufsitzrasenmähers kontrolliert. Der Mann war mitten in der Nacht betrunken und bekifft auf der Staatsstraße unterwegs.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Mann war auf einem Aufsitzrasenmäher unterwegs. Symbolfoto: pixabay.com

Die Polizei hat in Oberfranken den Fahrer eines Aufsitzrasenmähers gestoppt. Der 37-Jährige war mit dem Fahrzeug auf der Staatsstraße "2195" bei Presseck (Kreis Kulmbach) unterwegs.

Zunächst fiel den Beamten nur das fehlende Licht auf, da es mitten in der Nacht (28. Juni 2020) war. Allerdings bemerkten sie bei der Kontrolle umgehend einen strengen Alkoholgeruch: Der Mann war betrunken und hatte 1,2 Promille intus. 

Presseck: Betrunkener fährt auf Rasenmäher umher 

"Zudem hatte der Mann kurz vor Fahrtantritt Marihuana geraucht", fügt die Polizei hinzu. Dem Mann wurde später Blut abgenommen. Gegen ihn wird nun ermittelt. 

In derselben Nacht haben zwei junge Männer eine lebensgefährliche Wette abgeschlossen: Ein 21-Jähriger schluckte ein Brotzeitmesser. Die Aktion endete im Krankenhaus.