Der 29-Jährige kam mit seinem Mercedes von der Ziegelhüttener Straße und rammte bei dem Unfall einen Skoda, der auf der Saalfelder Straße stadteinwärts unterwegs war. Nach dem Zusammenstoß drehte sich der Mercedes, rutschte über die gegenüberliegende Verkehrsinsel und beschädigte dort einen Lichtmast und ein Verkehrszeichen. Da der Lichtmast auf die Straße zu fallen drohte, wurde der Notdienst der Firma Eon verständigt. Während der Lichtmast entfernt wurde, musste die Burghaiger Straße in beiden Richtungen gesperrt werden. Glücklicherweise gab es bei dem Unfall keine Verletzten. Dem Unfallverursacher drohen jetzt ein hohes Bußgeld und ein Monat Fahrverbot.