Mit 18 Jahren stand ihm die Welt offen, doch wenige Wochen später machte ihm ein schrecklicher Autounfall alle Hoffnungen zunichte: Bastian Potempka, der damals kurz vor dem Abschluss seiner Ausbildung zum Bademeister bei den Stadtwerken Kulmbach stand, war in jungen Jahren ein begeisterter Rock`n Roll-Tänzer und auch erfolgreicher Co-Kart Fahrer, aber seit nunmehr 19 Jahren beeinflusst ihn seine schwere Behinderung in nahezu allen Lebenslagen sehr stark.

Umso bewundernswerter ist es, dass es gerade den Lebensmut des 37-Jährigen nicht oder nur ganz selten beeinflusst. Er lässt sich nicht unterkriegen und hat vor allem in seinen Eltern einen riesigen Halt. Und trotz seiner körperlichen Behinderung engagiert sich Potempka immer wieder für eine saubere Gemeinde.

Nicht selten sieht man ihn am Straßenrand, wenn er mit seinem Spezialrad wieder als "Müllmann" unterwegs ist.