Am Donnerstagabend kam es auf der B303, im Bereich Ludwigschorgast, zu einer nicht alltäglichen Straftat, wie die Polizeiinspektion Stadtsteinach berichtete,.

Nachdem ein Radfahrer im Bereich der alten Wirsberger Straße vom Radweg auf die Bundesstraße wechselte, wurde er kurze Zeit später von einem Autofahrer überholt, dem das Verhalten des Radfahrers offensichtlich nicht passte. Nachdem der Radfahrer die Ampelkreuzung erreicht hatte, trat der Pkw-Fahrer unvermittelt auf die Fahrbahn und schubste den noch fahrenden Radfahrer von dessen Mountainbike. Anschließend setzte der Täter seine Fahrt einfach fort.

Durch den Sturz zog sich der Radfahrer glücklicherweise nur leichtere Verletzungen an Armen und Beinen zu. In Zusammenhang mit dieser Tat hielt unmittelbar nach dem Vorfall eine Frau mit ihrem Pkw an und erkundigte sich nach dem Befinden des Radfahrers. Diese Pkw-Fahrerin wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Stadtsteinach unter der Telefonnummer: 09225/96300-21, in Verbindung zu setzen. ak