Die größte Nachfrage nach qualifiziertem Personal kam aus dem Bereich der Zeitarbeit sowie den Firmen des verarbeitenden Gewerbes, des Handels und des Gastgewerbes.


136 freie Stellen

Auch im Landkreis Kulmbach ging die Zahl der Arbeitslosen im Juni erneut zurück. 1912 Männer und Frauen waren arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosigkeit blieb somit knapp auf dem Niveau des Vorjahres. 4,7 Prozent lautete die Arbeitslosenquote für Kulmbach. Sie lag 0,1 Prozentpunkte unter dem Mai-Wert. Die Quote des Vorjahres belief sich auf 4,6 Prozent. Auch die Stellenentwicklung in der Region Kulmbach war positiv. 136 freie Arbeitsstellen meldeten die Unternehmen im vergangenen Monat, 28 mehr als im Mai.

Es wurden überwiegend Arbeitsplätze im Bereich der Zeitarbeit, im verarbeitenden Gewerbe, im Handel und im Gastgewerbe angeboten.