Ältester war ein Deutz, Baujahr 53, des Typs F1L mit 15 PS. Er gehört Thorsten Schramek von den Altenploser Traktor-freunden. Sie stellten das größte Kontingent. Mit dabei auch Markus Aepfelbach aus Hutschdorf. Er kaufte sich vor sechs Monaten einen 20 Jahre alten Bautz 300, Baujahr 59. "Ich bin schon als Jugendlicher gern mit dem Bulldog gefahren, das ist mein Hobby; meine Freundin Susanna liebt ihn auch", verrät er.
Präsent vor Ort ebenso Uwe Peetz, Vorsitzender der Hornungsreuther Wehr, der stolz auf seinem 1971 gebauten JHC 353 mit 35 PS sitzt. "Es ist ein Andenken meines Schwiegeropas aus Rohr. Ich habe die Maschine wieder hergerichtet; sie stand jahrelang im Schupfn." Traktorfahren sei was Feines, meint er: "Man tuckert gemütlich dahin, sieht entspannt die Schönheiten der Landschaft." Und Helmut Kramer aus dem Kerwa-Ort fährt mit einem alten Fendt-Geräteträger vor, als Rarität dran eine Kartoffelsteckmaschine.