Wie die Polizei mitteilt, war der 21-Jährige gegen 1 Uhr mit seinem Polo auf der Staatsstraße 2182 zwischen Himmelkron und Trebgast in einer scharfen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto durchbrach mehrere Bäume und Sträucher und kam anschließend in einer angrenzenden Wiese auf dem Dach zum Liegen.
Der erheblich verletzte Fahrer konnte sich selbst aus dem Wrack befreien und in Richtung Fahrbahn laufen, wo er durch andere Verkehrsteilnehmer erstversorgt werden konnte. Bei dem jungen Mann wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde sein Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme bei ihm durchgeführt.
Ob der Alkohol jedoch der alleinige Grund für den Unfall war muss erst noch ermittelt werden.