Der junge Mann war Samstagfrüh auf der Staatsstraße 2183 von Himmelkron in Richtung Trebgast unterwegs. Auf Höhe der Abzweigung nach Schlömen kam er nach links auf die Gegenfahrbahn und streifte dort einen entgegenkommenden Lkw. Anschließend kam sein Personenwagen nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb in der angrenzenden Wiese stehen.
Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten rasch den Grund seines Fahrfehlers fest. Ein freiwillig durchgeführter Alko-Test ergab einen Wert von 1,8 Promille. Der Pkw, an dem Totalschaden in Höhe von etwa 3000 Euro entstand, musste abgeschleppt werden. Am Lastwagen entstand Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines waren für den Unfallverursacher die Folge. PI