Da am frühen Sonntagmorgen ein 34-jähriger Himmelkroner in einer Disco im Gemeindegebiet lautstark Naziparolen grölte, verständigte der Sicherheitsdienst die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten hielt sich der angetrunkene Mann mittlerweile vor der Disco auf und ließ sich bei seinen Äußerungen auch nicht stören. Nach Feststellung seiner Personalien wurde der Mann seiner Freundin übergeben, die ihn nach Hause brachte.

Kurz darauf belästigte ein weiterer Himmelkroner im Eingangsbereich den eingesetzten Sicherheitsdienst, berichtet die Polizei Kulmbach. Da er einem von den Beamten ausgesprochenen Platzverweis nicht nachkam, wurde er in Gewahrsam genommen. Seinen Rausch mit einem relativ hohen Atemalkoholwert in Höhe von knapp zwei Promille konnte der 33-Jährige in der Arrestzelle der Kulmbacher Polizei ausschlafen.