Während die gleichaltrige Beifahrerin durch den heftigen Aufprall unverletzt blieb, musste die Fahrerin mit leichten Verletzungen durch das BRK ins Klinikum Kulmbach gebracht werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.

Während der Bergungsarbeiten wurde die linke Spur der B289 in Richtung Mainleus für etwa eine Stunde durch die Feuerwehr Kulmbach abgesperrt und gesichert. pol