Wie die Polizei mitteilte, geriet der 26-jährige BMW-Fahrer am Sonntagmorgen gegen 10.30 Uhr im Bereich des Autohofs ins Visier der Fahnder. Bei einer anschließenden Kontrolle stießen die Polizisten in dessen Reisegepäck auf ein verdächtiges, mit Klebeband umwickeltes Päckchen. Eine Überprüfung ergab, dass es sich bei dem Inhalt um Marihuana handelte.

Das Päckchen, sowie ein weiteres, aufgefundenes Tütchen mit der Droge Crystal stellten die Beamten umgehend sicher. Da der Mann offenbar vor Fahrtantritt selbst Rauschgift konsumiert hatte, ordnete ein Richter eine Blutentnahme an. Das Ergebnis wird zeigen, ob sich der 26-Jährige neben dem illegalen Drogenbesitz nun auch noch wegen eines Verstoßes nach dem Straßenverkehrsgesetz verantworten muss. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kripo Bayreuth.