in der Fränkischen Galerie gibt es ab heute zwei neue Cranach-Werke zu sehen. "Lot und seine Töchter" heißt das aus dem Jahr 1533 und "Der Schmerzensmann" das aus 1537. Außerdem sind die beiden Werke "Das ungleiche Paar" und "Christus und die Ehebrecherin" wieder zurück in Kronach. Die beiden hingen gemeinsam mit den beiden neu hinzugekommenen Werken nämlich in München in der Ausstellung "Cranach in Bayern" anlässlich des 175-jährigen Bestehens der Alten Pinakothek. Die Bayerische Staatsgemäldesammlung habe dem Bayerischen Nationalmuseum, für das Matthias Weniger als Referent für Skulptur und Malerei vor 1550 tätig ist, die beiden zusätzlichen Cranach-Werke angeboten. "Und wir haben freudig Ja gesagt", sagt Weniger.

Lesen Sie mehr dazu in der Donnerstagsausgabe des Fränkischen Tags Kronach.