Anfang April 2013 wird nach Angaben der Lebenshilfe mit dem Um- und Erweiterungsbau begonnen. Die Bauzeit beträgt voraussichtlich 18 bis 20 Monate, so dass der Einzug Anfang 2015 stattfinden könnte.
Die Kosten für das Vorhaben liegen bei 2,9 Millionen Euro, 1 982 000 Euro übernimmt nun das Sozialministerium, der Bezirk hat knapp 274 000 Euro zugeagt. Die Lebenshilfe geht von einem Eigenanteil von mindestens 600 000 Euro aus und bittet um Spenden für das Projekt.
Wie aus der Pressemitteilung des Ministeriums hervorgeht, ist eines der Anliegen der bayerischen Behindertenpolitik die Versorgung der steigenden Zahl älterer Menschen mit Behinderung mit Wohnplätzen und Plätzen zur Tagesbetreuung. Herzstück sei der Gedanke, älteren Menschen mit Behinderung möglichst lang ein Leben im eigenen Wohnfeld zu ermöglichen.