Nach Auskunft von Bürgermeister Norbert Gräbner (SPD) sei am Nachmittag der Zwangsverwalter gekommen und habe kurzfristig angeordnet, dass das Hotel, das vier Jahre leer gestanden hatte und erst seit Januar wieder betrieben wurde, geschlossen werde. Die Gründe dafür sind noch nicht bekannt. Gräbner bezeichnete die Schließung als "traurige Sache", ist aber zuversichtlich, dass es dort weiter geht. Er kann sich vorstellen, dass die Bank beim nächsten Versteigerungstermin selbst als Bieter auftritt.

Mehr lesen Sie heute im Fränkischen Tag