"Aber das Essen ist manchmal doch ein kleines Hindernis."

Seit Donnerstag gastieren in Kronach sechs Austauschschüler und eine Lehrkraft aus der südindischen Stadt Coimbatore. Anlass für die weite Reise ist das Projekt "Partnership in Mechatronics", das von der Robert-Bosch-Stiftung finanziert und auch vom Goethe-Institut unterstützt wird.

Durch dieses Projekt soll jungen Menschen die Chance gegeben werden, international zusammenzuarbeiten, Erfahrungen beruflicher sowie privater Art auszutauschen und ihren kulturellen Horizont zu erweitern. Während des zehntägigen Aufenthalts in Deutschland arbeiten die angehenden Mechatroniker aus Indien und aus Deutschland an einem gemeinsamen Projekt. Sie sollen und wollen ihre Fähigkeiten in den Bereichen Programmierung, Verdrahtung und Visualisierung unter Beweis stellen. Unterstützung erfahren die Auszubildenden besonders durch ihre Lehrbetriebe.