Es gibt so viel Leid in dieser Welt, aber wenn jeder nur einem anderen hilft, ist jedem geholfen. Das lernen schon die Kinder im Kindergarten St. Marien in Steinwiesen. Mit kleinen Paketen und Geschenken, die sie in die Kirche mitbrachten und an einen Sammelplatz legten, zeigen schon die Kleinsten, was es heißt, etwas zu teilen. Ein Spielzeug, etwas zum Anziehen oder etwas Süßes zum Naschen.
Die Pakete werden von der Caritas an bedürftige Flüchtlingskinder verteilt. Helfen und Teilen lernen - das stand im Mittelpunkt dieses Festes St. Martin. Deshalb beteten die Kinder in den Fürbitten auch zu Gott, dass sie genauso wie St. Martin und all die vielen Heiligen handeln und helfen können. Sie baten Gott, dass ihre Hände nicht ruhen, die Füße nicht stillstehen und der Mund nicht verstummen soll, damit sie anderen Trost spenden, Hilfe geben und Unrecht anprangern können.