Inzwischen hat die Kriminalpolizei Coburg die Ermittlungen übernommen. Wie die Pressestelle des Polizeipräsidiums Bayreuth am Mittwochnachmittag auf Nachfrage feststellte, gibt es auch schon erste Erkenntnisse. Der Sachschaden wird inzwischen auf geschätzte 15 000 Euro beziffert. Außerdem kann ein technischer Defekt als Ursache des Feuers ausgeschlossen werden. Somit geht der Verdacht der Polizei mittlerweile in Richtung Brandstiftung.