Dies sei ein eindeutiges Signal, um tätig zu werden. Derzeit gebe es bezüglich des Leerstands eine neue Erhebung, wobei die Stadt alle Immobilieninhaber mit Leerstand bitte, sich mit ihr in Verbindung zu setzen.

"Wir alle hier verfolgen das gleiche Ziel, nämlich den Einzelhandel in der Innenstadt mit dem bisherigen Angebot und Service auch in den nächsten Jahrzehnte aufrecht zu erhalten", appellierte sie; gehe doch die Attraktivität der Stadt eng mit dem Einzelhandel zusammen. Sie bat die Anwesenden um Vorschläge, welchen Beitrag die Stadt hierzu leisten könne.

Über den Tellerrand schauen

Es gebe durchaus Möglichkeiten, um Filialisten nach Kronach zu bekommen, so Aktionsgemeinschafts-Vorsitzender Dietrich Denzner.