"Im Zuge des Ausbaues der Ortsstraße ,Am Roller‘ ergibt sich eine kostengünstige Möglichkeit für die ordnungsgemäße Erschließung des Baugebietes mit seinen acht Parzellen", informierte Bürgermeisterin Weber.

Der Kostenvoranschlag des Ingenieurbüros HTS-Plan aus Kronach beläuft sich auf circa 55 000 Euro. Da es sich um eine Erschließungsstraße handelt, müssen 90 Prozent der Kosten umgelegt werden, so dass ein Erschließungsbeitrag von 9,50 Euro pro Quadratmeter anfällt. Auch die Anlieger der Erschließungsstraße wurden zu einer Info-Veranstaltung eingeladen. "Das Für und Wider zum Bau der Erschließungsstraße und die Bereitschaft, Straßengrund zu verkaufen, hielten sich die Waage", erklärte Weber.

Sie hofft, dass vielleicht im Zuge der Maßnahme das Interesse der Anlieger, die das Vorhaben derzeit noch ablehnen, zunimmt.