Vorsitzender Markus Schütz bedauerte den Schritt Michels, der in den vergangenen fünf Jahren insgesamt gute Arbeit geleistet habe. "Dennoch haben wir uns nach einer mittlerweile fünfjährigen Zusammenarbeit entschieden, im Sommer einen anderen Weg zu gehen", sagte er.
Nach der überraschenden Entscheidung Michels musste die Vereinsführung nun schnell reagieren und hat sich deshalb auf eine interne Lösung bis zum Saisonende geeinigt. Bis dahin wird Routinier Rainer Wicht das Traineramt übernehmen und versuchen, die abstiegsbedrohte Mannschaft noch zu retten.
Wicht ist mit acht Treffern gemeinsam mit Tobias Michel derzeit bester Torschütze bei den "Wölfen" und verfügt auch als Trainer bereits über ausreichend Erfahrung. Zuletzt trainierte er den FC Steinbach-Dürrenwaid, ehe er vor der Saison 2009/2010 zum SV Wolfers/Neuengrün gewechselt ist.

Weichenstellung erfolgt


Die Weichenstellung für die neue Saison ist indes bereits erfolgt. Dann wird Thomas Richter die "Wölfe" trainieren. Der 33-Jährige betreut seit der Saison 2009/10 den SV Neuses und war zuvor als Spieler unter anderem für den VfL Frohnlach und den DVV Coburg aktiv. Bei den "Wölfen" soll Richter in erster Linie als Trainer fungieren.