Die Friesener gewannen zum Abschluss beim BSC Saas Bayreuth mit 4:3 und überholten damit noch den FC Röslau und den FC Strullendorf, die ihre Spiele etwas überraschend verloren. Damit bestreitet der SV Friesen die Relegation zur Bayernliga Nord und trifft am kommenden Donnerstag auf den ASV Hollfeld.
Über den Meistertitel freuten sich außerdem: der FSV Ziegelerden in der Kreisklasse, der TSV Windheim in der A-Klasse 2 und der FC Kronach II in der A-Klasse 3. Bereits zuvor hatten der ASV Kleintettau in der Kreisliga und der TSV Weißenbrunn in der A-Klasse 1 den Titel geholt.
Nicht so gut lief es dagegen für einige andere Vereine, die absteigen müssen. Dies sind der FC Mitwitz (aus der Bezirksoberliga), der SV Wolfers-/Neuengrün (aus der Bezirksliga), der FC Mitwitz II und der FC Stockheim (jeweils aus der Kreisliga) sowie der TSV Steinberg II, FC Pressig und SV Reitsch (aus der Kreisklasse).