Die Sieger der Gruppe A, Schmidt/Peetz (Culmitz) bezwangen im Halbfinale ihre Gegner Wicklein/Schuberth (SG Rothenkirchen/ Sonneberg). Auch die Sieger der Gruppe B, Stumpf/Köstner (Wallenfels) setzten sich gegen Völk/Förtsch (Rothenkirchen) durch.

Für äußerste Spannung sorgten dann die Endspiele. Als Turniersieger stand am Schluss das Doppelteam Schmidt/Peetz fest, welches mit 9:6 das Finale gegen Köstner/Stumpf gewannen. Mit 7:6 erkämpften sich Wicklein/Schuberth den dritten Platz vor Völk/Förtsch.

Vorstand Peter Düthorn lobte bei der Siegerehrung die hervorragenden Spiele und bedankte sich bei Alexander Köstner, der sich um die Organisation bemüht hatte sowie bei den Sponsoren und Helfern. Während die Erstplatzierten mit Pokalen geehrt wurden, erhielten die jüngsten Teilnehmer auch ein kleines Geschenk.