Die Überlegenheit des Wallenfelser Trios zeigt sich darin, dass Maria Zeuß und Sandra Wilfer nicht nur ohne Satzverlust blieben; die Ergebnisse waren zudem recht deutlich. So trumpfte Zeuß zum Beispiel gegen Barbara Albert mit 11:1, 11:0 und 11:2 auf. Petra Schreiber gab zwar in ihren beiden Einzeln jeweils einen Satz ab, doch in ernsthafte Gefahr geriet sie deswegen nicht.

Ergebnisse: Schreiber - Reichel 3:1, Zeuß - Albert 3:0, Wilfer - Wagner 3:0, Zeuß - Reichel 3:0, Schreiber - Wagner 3:1.

Der TTC Wallenfels II trifft nun im Endspiel (4. März in Altenkunstadt) auf den TV Konradsreuth II. Die TVK-Damen sind in der 1. Kreisliga Hof als Tabellenführer noch ungeschlagen und haben im Halbfinale den TTC Wohlbach IV mit 5:1 ausgeschaltet.