TTC Küps - TSV Scherneck 8:8
Nach einem vierstündigen "Krimi" stand es 8:8. Nach dem 1:2- Rückstand in den Doppeln liefen die Küpser ständig einem Rückstand hinterher. Beim Stand von 5:8 sah Scherneck wie die sichere Sieger aus, doch das unbezwungene Schlusspaarkreuz der Küpser, Witali Gutbrod und Timo Bauer, verkürzte auf 7:8. Im Schlussdoppel führte Scherneck bereits nach Sätzen 2:0 und 10:7 im dritten Satz, doch Greser/ Ehrlicher drehten den Spieß um drehen und gewannen noch 16:14, 11:9 und 11:7.
Ergebnisse: Greser/Ehrlicher - Kalb/Haaße 2:3, Bittruf/Gutbrod - Ehrlich/Schineller 3:0, Busch/Bauer - Klein/Steinert 1:3, Bittruf - Ehrlich 0:3, Greser - Kalb 3:1, Ehrlicher - Klein 2:3, Busch - Haaße 2:3, Gutbrod - Steinert 3:1, Bauer - Schineller 3:0, Bittruf - Kalb 3:2, Greser - Ehrlich 2:3, Ehrlicher - Haaße 2:3, Busch - Klein 0:3, Gutbrod
- Schineller 3:0, Bauer - Steinert 3:1, Greser/Ehrlicher - Ehrlich/ Schineller 3:2.

TTC Neunkirchen - TTC Küps 2:9
Die Küpser revanchierten sich für die im letztjährigen Qualifikationsspiel erlittene 5:9-Niederlage. Nach einer 2:1-Führung nach den Doppeln legten die Küpser ihre Nervosität ab und zogen mit einer starken Leistung auf 6:1 davon. Nach Fünfsatzsiegen von Witali Gutbrod, Roland Bittruf und Udo Greser stand der überraschend hohe 9:2-Sieg und der damit verbundene Aufstieg in die 2. Bezirksliga West fest.
Ergebnisse: Arnold/Motschmann - Bittruf/Gutbrod 3:0, Grund/Schmitt - Greser/Ehrlicher 0:3, Pöhlmann/Brück - Busch/Bauer 1:3, Arnold - Greser 2:3, Motschmann - Bittruf 1:3, Grund - Busch 2:3, Pöhlmann - Ehrlicher 1:3, Schmitt - Bauer 3:0, Brück - Gutbrod 1:3, Arnold - Bittruf 2:3, Motschmann - Greser 2:3.