Nach dem 9:4 gegen Holenbrunn gab es am Sonntag im vorgezogenen Derby gegen den TSV Teuschnitz ein 8:8. Ohne Chance war der SV Rothenkirchen im Fichtelgebirge.

TTC Alexanderhütte -
SV Holenbrunn 9:4

Alexanderhütte legte los wie die Feuerwehr und gewann alle drei Doppel. Hier überzeugten vor allem Knabner/Blüchel, die ihre vermeintlich starken Gegner eiskalt abservierten.
Mario Schmidt fertigte Lubomir Dvorak, einen von drei tschechischen Spielern auf Seiten von Holenbrunn, souverän ab. Klaus Knabner unterlag Zima, ehe Michael Peterhänsel das 5:1 besorgte. Im weiteren Verlauf punkteten beide Mannschaften abwechselnd. Hier zeichnete sich Marco Peterhänsel durch einen klaren Sieg gegen Roßmeissl aus. Als dann im vorderen Paarkreuz Schmidt und Knabner ihre Spiele gewinnen konnten, war eine Vorentscheidung gefallen.