Kreisklasse 2

FC Michelau - TSV Küps 3:4 (2:1)
Das Spiel begann mit Fehlern des FC, und Gästestürmer Mertel wurde förmlich zum Toreschießen eingeladen. Die zweite Möglichkeit verwandelte er zum 0:1. Danach kämpfte sicher FC in die Partie. In der 20. Minute stand Glatzer alleine vor dem Tor und schob überlegt zum 1:1 ein. Nach einer knappen halben Stunde erzielte wiederum Glatzer aus 16 Metern das 2:1. Glück hatten die Gastgeber, als Mertel einen Strafstoß an den Außenpfosten schoss.
Nach dem Wechsel waren die Michelauer noch gar nicht auf dem Platz, als die Gäste durch zwei Treffer die Begegnung drehten. Danach drückte Michelau auf den Ausgleich, der M. Gagel II auch gelang. Die letzte Viertelstunde stand im Zeichen des schwachen Schiedsrichters Schober.