Und weil sie eine Woche später spielfrei sind, werden sie womöglich ihren zweiten Platz zumindest vorübergehend verlieren.
Neun Siegen stehen bei der Truppe von Heinrich Föhrweiser fünf Unentschieden und nur zwei Niederlagen (gegen Ebensfeld und in Lichtenfels) gegenüber. Die vereinsinterne Torschützenliste führt Neuzugang Stefan Böhmer mit neun Treffern an. Trotz der zuletzt fünf Gegentore ist die Abwehr die zweitbeste der Bezirksliga. Bis zur Winterpause stehen nach dem Gastspiel in Merkendorf noch die Begegnungen in Eicha und gegen den TSV Hirschaid auf dem Programm.

TSV Ludwigsstadt

Dass der TSV Ludwigsstadt auch in dieser Saison gegen den Abstieg spielen würde, überrascht nicht.