Die Kronach Royals haben am Wochenende nach einer sechswöchigen Spielpause wieder in den Spielbetrieb eingegriffen. Beide Teams waren im Einsatz. Das Schülerteam hatte die Erlangen White Sox zu Gast. Das Herrenteam musste bei den Laufer Wölfen antreten. Beide Teams hatten einen "Split", sprich wobei beide Spieltage komplett unterschiedlich anliefen.


Schüler

SG Kronach/Hof -
Erlangen White Sox 10:27

Das Schülerteam tat sich sehr schwer, in die Begegnung zu finden. Weder beim Schlagen noch in der Defensive wollte etwas klappen. Die White Sox zeigten vor allem in der Offensive eine starke Leistung und bauten so Inning für Inning ihre Führung aus. Erst zum Ende der Begegnung kam die Spielgemeinschaft etwas besser ins Spiel, konnte aber den verdienten Sieg von Erlangen nicht verhindern.

SG Kronach/Hof -
Erlangen White Sox 20:9

Wie ausgewechselt starteten die Royals ins zweite Spiel. Auf einmal klappte es besonders in der Offensive - jeder konnte gut schlagen und es gab viele, weite Hits. Erlangen zeigte sich etwas beeindruckt und es lief nicht mehr ganz so rund beim Schlagen. So bekamen die Kronacher und Hofer Spieler immer mehr Selbstvertrauen und so klappten nun auch in der Defensive die Spielzüge. So siegte man letztlich ungefährdet mit 20:9.


Herren

Laufer Wölfe -
Kronach Royals 1:13

Die Royals spielten von Beginn an souverän. Schon im ersten Inning legte man fünf Runs vor und ließ nur wenige Aktionen der Wölfe zu. Auch in den folgenden Spielabschnitten punktete Kronach mehrfach. So fuhren die Royals einen klaren 13:1-Sieg durch "Ten-Run-Rule" nach dem dritten Inning ein.
Für Kronach spielten: Hofmann Matthias (2 Hits/2 Runs), Hofmann Niko (0/2), Heinlein Paul (1/2), Limmer Marco (3/2), Schneider Jan (2/3), Himmel Jannik (1/1), Pfannenschmidt Michael, Eckert Meik (1/0), Schmidt Lucas (0/1); Pitcher für die Royals: Niko Hofmann.

Laufer Wölfe -
Kronach Royals 18:16

Im zweiten Spiel sah es zu Beginn nach einer Fortsetzung der Kronacher Dominanz aus. Wieder konnte man durch einige Hits fünf Punkte vorlegen, aber dieses Mal konnten die Wölfe dagegen halten. Die Schlagleute hatten neben Hits auch einige Freiläufe, schafften so sieben Runs und übernahmen damit die Führung. Im dritten Inning schlug Kronach zurück. Mit vier Punkten schaffte man den Führungswechsel zum 10:7. Aber auch dieses Mal konnte Lauf den Spielstand wieder drehen. Wieder waren viele Freiläufe die Grundlage für acht weitere Zähler für die Gastgeber. Aber die Royals gaben sich nicht geschlagen. Auch im vierten Spielabschnitt ging es hin und her. Mit sechs Hits in Folge drehte Kronach erneut den Spielstand und ging mit 16:15 in Führung. Aber in der Defensive klappte es einfach nicht, Zähler der Gastgeber zu verhindern. Drei weitere Punkte der Wölfe sorgten so für den knappen Sieg der Gastgeber.
Für Kronach spielten: Hofmann Matthias (1 Hit/2 Runs), Hofmann Niko (1/1), Heinlein Paul (1/2), Limmer Marco (3/3), Schneider Jan (2/2), Himmel Jannik (2/1), Pfannenschmidt Michael(4/3), Gräbner Kilian(1/1), Schmidt Lucas (2/1); Pitcher für die Royals: Jannik Himmel und Paul Heinlein.
Schon am kommenden Wochenende stehen die nächsten Spiele auf dem Programm. Das Schülerteam der Royals muss am Samstag auswärts antreten. Am Sonntag hat das Herrenteam dann die SG Memmelsdorf/Hof am Royals-Ballpark zu Gast. Spielbeginn ist um 13 Uhr für Spiel 1. Die zweite Begegnung beginnt um 15.30 Uhr. Alle, die Baseball einmal ausprobieren möchten, können beim Training (Dienstag und und Freitag um 18 Uhr) am Royals Ballpark in Steinberg vorbeikommen. Ausrüstung ist vorhanden. Weitere Infos über die Royals auf und unter www.royals-baseball.de.