Kritik ist nachvollziehbar

Dass Kritik aufkommt, wenn es mal nicht so läuft, kann Karl nachvollziehen: "Das ist völlig normal." Im nahen Umfeld des Vereins sei jedoch bekannt, dass man auf Grund der personellen Situation Abstriche machen müsse. Gerüchte um einen möglichen Rücktritt verweist Karl ins Reich der Fabeln. "Dafür gibt es keinen Grund. Ich würde darüber nachdenken, wenn ich die Mannschaft nicht mehr erreichen würde. Es macht aber nach wie vor Spaß mit ihr zu arbeiten. Es ist eine junge Truppe mit Potenzial", betont der Trainer, der selbst auf Grund von Verletzungen derzeit nicht spielen kann: "Es ist im Moment eine schwierige Situation." Einmal zwickt es im Knöchel, dann im Knie oder in der Leiste. Deshalb will er keine Prognose abgeben, wann er wieder auf den Platz zurückkehren wird. "Wenn's geht, will ich natürlich spielen.