Vorsitzende Angela Hofmann lobte Lily Zimmermann, die als Ansprechpartnerin vor Ort das sehr wichtige Bildungsangebot der VHS den Interessierten näher brachte. Für dieses ehrenamtliche Engagement gebühre ihr großer Dank. Sie habe dazu beigetragen, dass die VHS mit 15 Außenstellen im Landkreis Kronach sehr gut aufgestellt sei und ein gutes, breit gefächertes Bildungsprogramm anbieten könne.
Lily Zimmermann sagte zu ihrem Dienst als Außenstellenleiterin, dass sie dies sehr gern gemacht habe. Durch Gerlinde Lenz sei sie zur VHS gekommen und habe die Außenstelle Marktrodach übernommen. "Ich habe aber nicht nur Kurse organisiert und für Interessierte ins Leben gerufen, sondern auch neue Kursleiterinnen aufgenommen, die begeistert ihre Kurse abhielten." So erinnert sie sich an Heidi Beyerle, die Kurse für autogenes Training bis heute noch abhält. Oder Christel Hofmann bietet seit 1989 Kurse im Kreativbereich, wie Klöppeln oder Patchwork an, die Teilnehmer sogar aus anderen Bundesländern anlocken. "Die Einführung von Kursen für Wirbelsäulengymnastik durch Evelyn Draheim sowie Kurse vom Ehepaar Elke und Gottfried Ströhlein in autogenem Training, Quigong und Entspannung-Stressmanagement zeigen die Vielfalt der Angebote auf und ich bin dankbar für die fachkundigen Dozenten, die wir gewinnen konnten. In diesem Bereich läuft sehr viel über persönliche Kontakte. Die Aufgabe als Außenstellenleiterin hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich habe sehr viele nette Leute kennen gelernt", sagt sie schmunzelnd und fügt hinzu: "Ich werde der VHS ja weiter treu bleiben und mich weiter bei Integrationskursen für Migranten einsetzen. Meiner Nachfolgerin als Außenstellenleiterin in Marktrodach, Tanja Hammer, entbiete ich die besten Wünsche." Und Lily Zimmermann kann jedem die Kurse der VHS empfehlen: "Man lernt sehr viel dabei und der Vorteil ist, man kann sich aussuchen und auswählen, was man gerne mal machen oder lernen möchte, zu dem man glaubt geeignet zu sein oder eine Neigung und Vorliebe zu haben." eh