Es ist strahlender Sonnenschein und es ist Ferienzeit. Nicht aber für Julia Lattner und Matthias Simon. Sie sind zwei von insgesamt acht Jugendlichen, die am vorbereitenden Englischkurs für die Fachoberschule teilnehmen. Seit Montag drücken die beiden zusammen mit einem Teil ihrer künftigen Schulkollegen die Schulbank.
Von 8 bis 13 Uhr wird Englisch gepaukt. Zusätzlich werden Hausaufgaben erteilt. Kein Murren ist zu hören, im Gegenteil: Die jungen Menschen verfolgen interessiert den Unterricht, stellen Fragen und machen Übungen.
Ihre ersten Erfahrungen mit ihren künftigen Schülern macht derzeit Ulrike Eckhardt. Die Kronacherin wird nun nach ihrer Elternzeit an der FOS die Fächer Englisch und Deutsch unterrichten. "Die Schüler sind motiviert und voll bei der Sache. Man merkt, dass sie erfolgreich sein wollen!"
Erfreut ist auch der Projektleiter der FOS, der Ludwigsstädter Bürgermeister Timo Ehrhardt (SPD). 31 Anmeldungen liegen vor, 25 Schulverträge seien bis dato unter Dach und Fach. Knapp 15 Schüler nehmen an den Vorbereitungskursen in Englisch, Mathematik, Physik und Chemie auf freiwilliger Basis teil. Die FOS bezeichnet der Projektleiter insgesamt als einen Kraftakt.
Zufrieden ist auch der Geschäftsführer der Sabelschule, Michael Wilde. Obwohl er jahrelange Erfahrungen mit Privatschulen vorweisen kann, ist für ihn die FOS am Rennsteig eine Herausforderung. Ihn habe das Engagement der Unternehmer unheimlich beeindruckt, die sich für die FOS in Ludwigsstadt stark gemacht haben.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Samstag-Ausgabe des Fränkischen Tags Kronach.