Mitreißende Musik- und Gesangseinlagen, feurige Tanzauftritte, freche Sketsche und gnadenlose Witze reihten sich in der Kronachtalhalle im Minutentakt aneinander und boten dem begeisterten Publikum ein atemberaubendes "Fest für Aug´ und Zwerchfell". Kein noch so pikantes Thema aus dem örtlichen Dorf- und Gemeindegeschehen ließen die gepfefferten Büttenreden aus, die in Steinberg bereits Kultstatus besitzen.

Für die musikalische Umrahmung des offiziellen Programmteils sorgte wie gewohnt der Musikverein Steinberg, während danach DJ Holly mit fetzigen Rhythmen die Halle bis in die frühen Morgenstunden zum Beben brachte. Die Moderation der Supergaudi lag in diesem Jahr erstmals in Händen der beiden Conférenciers Carina und Alex Jakob, während Bürgermeister Wolfgang Förtsch einmal mehr als Faschingspräsident fungierte. Das Geleiten der Akteure zur und von der Bühne oblag dem "schönste Mann im Saale", Tambourmajor André Baier.